Gymnasium Birkenfeld in Latein landesweit in der Spitzengruppe

Beim 37. Landeswettbewerb der Alten Sprachen Rheinland-Pfalz („Certamen Rheno-Palatinum“) haben gleich fünf Schülerinnen und Schüler die zweite Runde erreicht: Vivien Fuchs, Yaro Schranz, Kaja Schuhmacher, Louisa Schunath und Marie Stenger aus den Latein Leistungskursen der MSS 12 bzw. MSS 13 haben im vergangenen Juni erfolgreich eine anspruchsvolle Übersetzungsklausur geschrieben und sind nun für die zweite Runde des Wettbewerbs qualifiziert.

Marie Stenger hat sogar die beste Klausur ihres Jahrgangs in ganz Rheinland-Pfalz geschrieben. Sie erhält den ersten Hauptpreis, der im kommenden Frühjahr in feierlichem Rahmen in Bad Sobernheim verliehen wird.

Die Leistungen der genannten Schülerinnen und Schüler sind umso bemerkenswerter, weil sie sich auch gegen TeilnehmerInnen aus rheinland-pfälzischen altsprachlichen Gymnasien durchgesetzt haben.

Alle fünf Schülerinnen und Schüler haben nun die Möglichkeit, in der zweiten Stufe des Wettbewerbs die nächste Herausforderung anzunehmen und eine wissenschaftliche Hausarbeit zu schreiben. Bei weiteren Erfolgen können am Ende die Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes sowie ein Stipendium stehen.

Die Fachschaft Latein gratuliert sehr herzlich zu diesem Erfolg und wünscht weiterhin viel Freude an der lateinischen Sprache.

Scroll to Top