Herzlich Willkommen am Gymnasium Birkenfeld

Im Namen der Schulgemeinschaft des Gymnasiums Birkenfeld begrüße ich Sie sehr herzlich auf der Homepage unserer Schule.

Ich lade Sie ein, sich mithilfe unserer Homepage ein Bild des Gymnasiums Birkenfeld zu verschaffen. Wir freuen uns über Rückmeldungen und sind für Anregungen dankbar.

Dietmar Fries

Schulleiter

No image available
Ferienwünsche

Wir wünschen der gesamten Schulgemeinschaft des Gymnasiums Birkenfeld erholsame und gesunde Sommerferien.

No image available
Corona-Krise (Update 05.07.20 15:00 Uhr)

Das Bildungsministerium plant, dass nach den Sommerferien der Regelbetrieb wieder aufgenommen wird. Es empfiehlt außerdem für alle am Schulleben Beteiligten die Nutzung der „Corona-Warn-App“.

Aktuelle Informationen und wichtige Links werden regelmäßig aktualisiert.

Elternbrief der Ministerin zum Beginn der Sommerferien.

Umgang mit dem Corona-Virus im neuen Schuljahr.

Erklärvideo zur persönlichen Hygiene in Schulen.

Aktuelle Hygienevorschriften für Schulen.

Auf der folgenden Seite finden Sie weitere Informationen.

https://gymnasium-birkenfeld.de/schulschliessung-schueler-infos/ 

Das Passwort entspricht demjenigen für den Schülervertretungsplan.

 

Sonstige Informationen 

Allgemeine Informationen zur Schulschließung finden Sie auf der Seite des Bildungsministeriums https://bm.rlp.de

oder     https://bm.rlp.de/de/service/pressemitteilungen/

oder der Seite der ADD: https://add.rlp.de/de/themen/schule/corona/

No image available
Freiwilligendienst am Gymnasium Birkenfeld

Auch für das kommende Schuljahr sucht die Schule Bewerber für ein FSJ. Genauere Informationen finden Sie hier.

No image available
Erfreuliche Nachrichten aus Berlin

Unser Gymnasium wurde erfolgreich als MINT-EC Schule wiederzertifiziert.

Alle vier Jahre muss sich jede MINT-EC-Schule den strengen Kriterien des MINT-EC-Vereins stellen und die Wiederzertifizierung beantragen. Vor kurzem erreichte uns die erfreuliche Nachricht, dass unsere Schule, die seit 2002 ein erfolgreiches Konzept („Birkenfelder Modell“) in den MINT-Fächern verfolgt, ohne Unterbrechung als MINT-EC-Schule wiederzertifiziert wurde.

Frau Dr. Sarantidou (Geschäftsführerin MINT-EC-Verein) und Fr. Dr. Tesch (Referentin Auswahlverfahren) lobten die Arbeit im naturwissenschaftlichen Bereich unserer Schule, die Frau Barrois und Herr Fries im Wiederzertifizierungsantrag dargestellt hatten:

„Das Gymnasium Birkenfeld verfügt über ein gutes MINT-Konzept. Alle Jahrgangsstufen werden angesprochen und wichtige Aspekte wie Angebote zur Motivation und Förderung sind enthalten.“

Weiterhin zeigt die Rückmeldung auch, dass wir unser Konzept ständig weiterentwickeln und uns nicht auf den „Lorbeeren ausruhen“, sondern ständig an die neuen Anforderungen anpassen. So wird auch unser MIN-Konzept an die Veränderungen der digitalen Lernwelten angepasst und in unser Digitalkonzept der Schule aufgenommen. Ebenso werden wir zukünftig noch mehr Kooperationspartner in der Wirtschaft mit in unsere Arbeit in den MINT-Fächern einbeziehen.

„Das Gymnasium Birkenfeld bietet eine Vielzahl an Zusatz- und Fördermaßnahmen, insbesondere im Rahmen des bereits seit 2002 bewährten Birkenfelder Modells, welches stets evaluiert und weiterentwickelt wird. In diesem Zusammenhang wurden seit der letzten Zertifizierung die Fördermaßnahmen neu ausgestaltet oder auch neue tolle Fördermaßnahmen eingeführt.“

Besonders erfreulich für uns ist, dass auch unser großes Engagement bei der Teilnahme an naturwissenschaftlichen Wettbewerben gewürdigt wurde. Dabei ist aus unserer Sicht nicht nur die große Zahl an Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu nennen, sondern auch unser regelmäßig gutes Abschneiden bei Wettbewerben im MINT-Bereich.

„Sie betreiben Öffentlichkeitsarbeit. Die MINT-EC-Mitgliedschaft wird kommuniziert. Veröffentlichungen -sowohl in der Presse als auch auf Ihrer Schulhomepage -informieren über die zahlreichen Aktivitäten im MINT-Bereich Ihrer Schule. Das Gymnasium Birkenfeld zeigt seinen Leuchtturmcharakter im Erfahrungs- und Wissenstransfer, z. B. auf den Tagungen der rheinland-pfälzischen und saarländischen MINT-EC-Schulen. Im Wettbewerbsbereich wird v. a. in der Sekundarstufe I an Spitzen- und Breitenwettbewerben teilgenommen. Die Breite der MINT-Fächer wird dabei abgedeckt.“

Gefreut hat uns auch, dass unsere vielfältige Arbeit in den MINT-Fächern in der Beurteilung derart wertgeschätzt wurde: „Der Antrag zur Wiederzertifizierung dokumentiert, dass das Gymnasium Birkenfeld eine sehr gute MINT-EC-Schule mit hohem Qualitätsniveau ist. Dennoch sind Sie stets bestrebt, sich weiterzuentwickeln und neue Ideen umzusetzen.“ Und weiter: „Das Gymnasium ist eine sehr aktive Netzwerkschule. Das große Engagement Ihrer Schulgemeinschaft wissen wir sehr zu schätzen. Weiter so!“

Das soll und wird uns auch in Zukunft Ansporn genug sein, unseren erfolgreichen Weg in den MINT-Fächern reflektiert weiterzugehen und uns in einigen Teilbereichen noch etwas zu verbessern.

Damit möchten wir uns bei all unseren Partnern im MINT-Bereich, unseren Schülerinnen und Schülern und Kolleginnen und Kollegen bedanken, die unser erfolgreiches MINT-Konzept immer wieder mit ihrem außerordentlichen Engagement mit Leben füllen.

No image available
Exkursion der Leistungskurse Chemie und Biologie zur Kirner Brauerei

Zum Abschluss der beiden Leistungskurse im Fach Chemie von Frau Clemens und im Fach Biologie von Herrn Wagner fand eine gemeinsame Exkursion zur Kirner Brauerei statt, die alle Beteiligten als spannend und informativ beschrieben.

Der LK-Chemie hatte in der letzten Schulwoche sein eigenes Abitur-Bier gebraut und

No image available
Projekt des Gymnasium Birkenfeld mit zwei weiteren MINTec Schulen, dem Umweltcampus Birkenfeld und der Robert -Bosch-Stiftung

Im Rahmen des Wettbewerbs „Our Common Future“ von der Robert -Bosch-Stiftung hat unser Gymnasium mit dem Johannes-Kepler-Gymnasium aus Lebach und dem Cusanus-Gymnasium in Sankt Wendel teilgenommen.

Das Projekt behandelt die Forschungsfrage: „Wie kann Kunststoff aus dem Meer gesammelt und recycelt werden?“. Die Schüler und Schülerinnen sollen durch aktuelle Nachhaltigkeitsforschung praxisnah begeistert werden. An unserer Schule nimmt die MIN-Gruppe der Klasse 10 unter Leitung von Frau Clemens an dem Wettbewerb teil.

In einer Auftaktveranstaltung am Umweltcampus wurden

No image available
Schneesportwoche der Stufe 10

Am späten Freitagabend startete die Skifahrt der Klassenstufe 10 pünktlich in Richtung Ahrntal in Südtirol. Im Bus gab es Informationen zum Urlaubsziel und allgemeine Regeln zum Verhalten in den Bergen. Danach versuchte jeder seine Nachtruhe zu bekommen. Pünktlich zur Frühstückszeit kam man bei traumhaftem Wetter in St. Johann im Ahrntal an und das Skiabenteuer konnte starten.

Umziehen und Frühstück im Skikeller, dann weiter zum Skiverleih und ab auf den Berg.

Snowboarder, Skianfänger und

No image available
MINT am Abend

Am 3.März fand unsere nunmehr traditionelle Veranstaltung „MINT am Abend“ an unserer Schule statt. Zuerst präsentierten Lena Heinemann und Raphael Steeb aus der Klasse 6c ihr Modell eines selbst konstruierten Sumpfbootes. Dabei gingen sie auf geschichtliche und anwendungsbezogene Aspekte des Sumpfbootes ein. Höhepunkt war aber die praktische Vorführung ihres selbst geplanten und selbst gebauten Elektromodells in einem kleinen Wasserbecken.

Danach stellte …

No image available
Gespräch mit einer Zeitzeugin

Während der Unterricht in anderen Klassen normal stattfindet, herrscht im Biologielehrsaal Stille. Die Schüler und Schülerinnen der Klassenstufe 10 hören gespannt zu, wie Frau Deutsch über das Leben ihres Mannes Alex Deutsch in der Zeit des Nationalsozialismus und berichtet.

No image available
Bio-LKs bei BioNTech

Am 28.2.2020, kurz vor Ende ihrer Zeit am GymBir, besuchten die beiden Bio-Leistungskurse trotz Wintereinbruchs die Firma BioNTech in Idar-Oberstein. Es handelt sich um ein expandierendes Unternehmen, das sich vorrangig mit individualisierter Krebstherapie und Therapie von Erbkrankheiten befasst und auf diesem Gebiet gute Erfolge vorweisen kann.

Nach einer Phase im Plenum, bei der wir einen Überblick über die Firmengeschichte und einen Einblick in die Therapieansätze bekamen, hieß es

Scroll to Top