Herzlich Willkommen am Gymnasium Birkenfeld

Auf unserer Homepage finden Sie viele Informationen über unsere Schule. Für Eltern der Kinder der 4. Grundschulklasse haben wir zwei Youtube-Kanäle eingerichtet. Im Kanal Gymnasium Birkenfeld stellen wir unser Schulprofil und unsere Angebote vor. Der Kanal „Schulen im Team“ informiert ausführlich über alle Fragen und Perspektiven zum Übergang in die Orientierungsstufe einer weiterführenden Schule.

Dietmar Fries

Schulleiter

No image available
Testpflicht, Wechselunterricht und Notbetreuung

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

ab 26.04.2021 besteht eine allgemeine Testpflicht an Schulen, d.h. die Teilnahme am Präsenzunterricht setzt voraus, dass die Schülerinnen und Schüler zweimal wöchentlich an Selbsttests teilnehmen.

Der Elternbrief der Bildungsministerin vom 22.04.2021 begründet dies.

Außerdem ist in diesem Schreiben erklärt, dass wir bis zu den Pfingstferien  den Wechselunterricht und die Notbetreuung fortführen. Für Kinder, die zu Hause nicht betreut werden können, bieten wir eine Notbetreuung für die Klassenstufen 5 bis 7 an. Bitte melden Sie den Bedarf zu den im o. g. Elternbrief genannten Fristen an die Mailadresse notbetreuung@gymbir.de. Bitte geben Sie ihrem Kind das ausgefüllte Antragsformular am ersten Tag der Inanspruchnahmen mit in die Schule.

 

No image available
Freiwilligendienst am Gymnasium Birkenfeld

Das Gymnasium Birkenfeld bietet in Kooperation mit verschiedenen Trägern ab 01. August 2021 wieder eine attraktive Stelle im Freiwilligendienst

Bewerben geht ganz einfach online auf www.freiwilligendienste-rlp.de.

Nähere Informationen zum konkreten Einsatzbereich erhalten Sie hier oder bei Herrn Brachmann (06782/99940) und allgemein unter www.fsj-rheinlandpfalz.de.

No image available
Erste IB Prüfungen am Gymnasium Birkenfeld finden im Mai statt

Für eine kleine Gruppe der diesjährigen Abiturienten am Gymnasium Birkenfeld geht es im Mai mit den Prüfungen weiter. Nachdem sie im März ihre Zeugnisse über die Allgemeine Hochschulreife erhalten haben, schreiben sie nun die Klausuren im Rahmen des IB Diploma Programmes. Diese Schülerinnen und Schüler haben sich für zusätzliche Prüfungen in den Fächern Englisch, Mathematik und Biologie entschieden. Nach der Autorisierung als IB World School im Juni 2019 absolviert der erste Jahrgang des Gymnasiums die IB Prüfungen, die im Mai weltweit geschrieben werden.

Zur Vorbereitung auf die Klausuren hatten sich die frischgebackenen Abiturienten nach den Osterferien mit ihren Fachlehrern an den IB Tagen des Gymnasiums getroffen. Alle IB Schüler, auch die der Jahrgangsstufen 11 und 12, konzentrierten sich auf die Inhalte der Abschlussprüfungen und die Vorbereitung der wissenschaftlichen Ausarbeitungen, die in den einzelnen Fächern zusätzlich anzufertigen sind.

No image available
Alle 67 angetretenen Schüler bestehen das Abitur

In der sonst sehr gut gefüllten Aula verabschiedete Schulleiter Dietmar Fries zusammen mit der Jahrgangsstufenleiterin Brigitte Orth die Schülerinnen und Schüler in diesem Jahr persönlich. Unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln der Corona Verordnung fanden sich nur die Abiturientinnen und Abiturienten zur feierlichen Zeugnisübergabe ein.

Die Auswirkungen bezüglich der Pandemie beschrieb Fries kurz zu Beginn seiner Rede. Diese Jahrgangsstufe sei die erste Stufe gewesen, die die Folgen der Corona Maßnahmen auch schulisch zu spüren bekam und betonte zugleich, dass die Schülerinnen und Schüler ihr Abitur trotzdem ohne Einschränkungen absolvieren konnten und keinesfalls ein Abitur „light“ abgelegt hätten. Zwei Besonderheiten hob er hervor: Diese Jahrgangsstufe sei die erste gewesen, die Fries als Schulleiter begrüßen durfte und die am Ende ihrer Schulzeit auch die Möglichkeit habe, die Prüfungen zum Internationalen Abitur im Mai abzulegen – ebenfalls eine Premiere.

Mit dem Zeugnis über die Allgemeine Hochschulreife halten die jungen Erwachsenen die Bescheinigung über die Studier- und Berufsfähigkeit in ihren Händen. Die Frage, was dies ganz konkret bedeutet, beantwortete der Schulleiter mit dem IB Schülerprofil. Dieses Profil besteht aus zehn Eigenschaften, die Fries anhand des schuleigenen Logos, das die Abiturientin und IB Schülerin Laura Blumenstock entworfen hat, erklärte und zugleich allen Abiturientinnen und Abiturienten zusprach. Sie alle seien „in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung zu verantwortungsbewussten, urteils- und kritikfähigen Persönlichkeiten“ herangereift und haben eine umfassende Allgemeinbildung erworben, so wie es auch das Leitbild des Gymnasiums formuliert. Für die Zukunft gab Dietmar Fries den Abiturientinnen und Abiturienten die Worte Dante Alighieris mit auf den Weg: „Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie kräftig an und handelt.“ Fries schloss seine Rede mit „Geht euren Weg“.

Die Schulelternsprecherin Mirjam Maul sowie die Schülersprecher Silas Duhrmann, Guilia Stephani und Anna Wettmann sendeten ihre Grußworte per Videobotschaft. Mirjam Maul erinnerte an die Herausforderungen und Schwierigkeiten und die vielen alten und neuen Freundschaften der Schulzeit. Sie beschrieb die Jahrgangsstufe als Gemeinschaft mit vielen Talenten. So spielten die Schülerinnen und Schüler Theater und bewiesen sich als gute Organisatoren des Faschingsfestes der Schule. Auch die Schülersprecher bedankten sich bei ihren Vorgängerinnen Sophie Lorenz, Sarah Schneider und Nina Wiertz für die gute Zusammenarbeit und gratulierten ihren Mitschülern mit den besten Wünschen für die Zukunft.

Jahrgangstufenleiterin Brigitte Orth beschrieb ihre Schützlinge als sehr sozial und engagiert und zeigte sich erfreut über die Tatsache, dass viele Abiturientinnen und Abiturienten die Weichen für ein eigenes Leben nach dem Abitur bereits gestellt hätten. Stellvertretend für den Abiturjahrgang blickte Noël Schneider auf die gemeinsame Schulzeit zurück. Er karikierte zunächst die Funktionalität der Onlineplattform Moodle und des Videokonferenzsystems BigBlueButton auf humorvolle Art und Weise, bevor er den besonders guten Zusammenhalt innerhalb der Jahrgangsstufe hervorhob. Obwohl die Schülerinnen und Schüler auf viele Aktivitäten wie die Fahrt nach Berlin verzichten mussten, seien sie doch gerade durch das Meistern der Schwierigkeiten der Coronapandemie zu einer „Familie“ zusammengewachsen.

Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von Musiklehrer Christophe Hellmann am Klavier mit den Stücken „Walzer in a-Moll“ von Frédéric Chopin und der von Hellmann arrangierten „Fantasie in fis-moll“ von Ludovico Einaudi. Ebenso beeindruckte die Abiturientin Angela Wang mit dem Vortrag des Klavierstücks „Before the last leaf falls“ von David Lanz ihre Zuhörerschaft.

Nachdem Schulleiter Dietmar Fries den überaus erfolgreichen Jahrgang mit vielen Preisen auszeichnete (Bericht folgt), entließ er sie als „Ehemalige“ in ihre Zukunft.

No image available
Sarah Crummenauer und Annika Wegert erhalten Auszeichnungen für ihre Einfälle gegen Unfälle

Im Rahmen des Kunstwettbewerbs „Einfälle gegen Unfälle“ der Unfallkasse Rheinland-Pfalz werden die Schülerinnen Sarah Crummenauer (6a) und Annika Wegert (6a) mit Buchpreisen ausgezeichnet. In ihren Wettbewerbsbeiträgen erklären sie farbenfroh und ausdrucksstark, wie man sich vor Wildunfällen und vor Verbrühungen schützen kann.

Die Schulgemeinschaft gratuliert zu diesem Erfolg!

No image available
Wie erkenne ich „Fake News“?

Gymnasium Birkenfeld Pilotschule in Rheinland-Pfalz

 

Sie begegnen uns oft in den sozialen Netzwerken oder der digitalen Welt: sogenannte „Fake News“.

Diese vermitteln Informationen, die gar nicht der Wahrheit entsprechen. Aber wie kann ich solche entlarven und umgehen?

Mit eben jener Problemstellung befasste sich am Freitag, dem 11. Dezember, die Klasse 9c des Gymnasiums Birkenfeld. Dreh- und Angelpunkt ist die App Buzzard, die von dem gleichnamigen Berliner Medien-Startup entwickelt wurde.

In einem 90-minütigen Workshop wurde der 9c, …

No image available
Lara Ackermann (6c) gewinnt den Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs 2020

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels findet jedes Jahr bundesweit für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 statt.

Auch wenn unter Corona-Bedingungen dieses Jahr die äußeren Gegebenheiten geändert werden mussten, wurde der Wettbewerb dennoch am Gymnasium Birkenfeld durchgeführt. Anders als in den letzten Jahren …

No image available
Erfolgreiche “Delfis” am Gymnasium Birkenfeld

Im Schuljahr 2020 nahmen 15 Schülerinnen und ein Schüler der Klassenstufen 8-11 des Gymnasiums Birkenfeld an den international anerkannten französischen DELF-Prüfungen teil. Die Tests sollten eigentlich im Mai stattfinden, was aufgrund der unsicheren Corona-Situation nicht möglich war. Daher wurden die Prüfungen auf den September verschoben.

Die Kandidaten fuhren zum Institut Français nach Mainz, wo die mündlichen Prüfungen unter strengen Hygienevorschriften durchgeführt wurden. Trotz großer Aufregung im Vorhinein hatten am Ende des Tages alle ein gutes Gefühl und waren sehr stolz auf ihre erbrachten Leistungen. Die schriftlichen Prüfungen fanden dann an einem Samstag am Gymnasium Birkenfeld statt. Es mussten Aufgaben zum Hörverstehen, Leseverstehen und zum schriftlichen Ausdruck bearbeitet werden.

Anfang November kam endlich die schöne Nachricht: alle 16 Schüler/-innen des Gymnasiums Birkenfeld haben die Prüfung auf den Niveaustufen A2 und B1 bestanden. Am 12. November konnte nun der Schulleiter Dietmar Fries die Urkunden übergeben. Er betonte, dass die Schüler/-innnen sehr stolz auf ihre erbrachte Leistung sein können und gratulierte herzlich zu den hervorragenden Ergebnissen.

Félicitation de notre part.

Folgende Schüler/-innen haben das Delf-Diplom erhalten:

Niveau A2 :

Dana Laub, Aliya Rodens, Lilly Wasmund, Florian Werle, Emely Müller, , Kira Bohrer, Malin Franke, Cara Pfeiffer, Valerie Stein, Helena Thömes, Sarah Bier, Lena Merker und Michelle Stach.

Niveau B1 :

Patricia Mechiu-Stef, Vivienne Fuchs, Emely Proux.

Wir sind sicher, mit den DELF-Zertifikaten die Motivation der Schülerinnen und Schüler zum Erlernen der französischen Sprache zu erhalten und zu verstärken, denn die Kenntnis der französischen Sprache ist in einem geeinten Europa für die beruflichen Perspektiven immer wichtiger.

Wir würden uns freuen, wenn auch in Zukunft möglichst viele Schülerinnen und Schüler die Chance zum Erwerb dieses Diploms nutzen würden.

No image available
Erfolgreiche Altsprachlerin am Gymnasium Birkenfeld

Beim 35. Landeswettbewerb der Alten Sprachen Rheinland-Pfalz („Certamen Rheno-Palatinum“) schrieb Johanna Nolde aus dem Leistungskurs Latein der MSS 12 im vergangenen Juni eine besonders anerkennenswerte Klausur.


Gefordert waren …

No image available
5a und 5b auf Tour

Am Donnerstag, 08.10.2020 machten sich die Klassen 5a und 5b unter Corona-Bedingungen auf zum Kino in Hoppstädten-Weiersbach.

Den knapp 7km langen Fußmarsch absolvierten alle Schülerinnen und Schüler mit Ihrer Klassenlehrerin Frau Saar bzw. Klassenlehrer Herr Endres und unserem FSJ’ler in unter 90 Minuten, sodass …

Scroll to Top