Austausch mit Audun-le-Tiche geht in die 17. Runde

Geschrieben von A. Hess.

Nachdem bereits im Mai Schüler des Gymnasiums Birkenfeld ihre Austauschpartner aus Audun empfangen hatten, fuhren vom 21. Bis 26. September Schülerinnen und Schüler der 9. Und 10. Klassen zum Rückbesuch nach Audun-le-Tiche, um dort gemeinsam eine spannende Woche zu verbringen. Organisiert wurde der Austausch von den Französischlehrerinnen Kerstin Wolf und Anne Carolin Heß.

Audun

Neben einem Besuch beim Stadtbürgermeister Lucien Piovano standen auch ein Besuch der Mine von Neufchef, die Besichtigung des Robert Schuman Hauses in Scy Chazelles sowie die Erkundung der Innenstadt von Metz auf dem Programm. Dort hatten die Schüler auch Gelegenheit, in der Kathedrale die schönen Chagall-Fenster zu bewundern. Auch eine Wanderung in der Umgebung von Audun stand auf dem Plan. An einem Nachmittag hatten die Schüler außerdem die Möglichkeit, eigene Unternehmungen zu planen und Zeit mit Ihren Gastfamilien zu verbringen, über deren herzlichen Empfang sie sich begeistert zeigten. Der Abschied am Samstag Nachmittag fiel allen sichtlich schwer, da sich echte deutsch-französische Freundschaften gebildet haben. Doch können sich einige bereits auf ein Wiedersehen freuen, weil sie schon ein weiteres Treffen im Herbst vereinbart haben.