Sieben Autoren an sieben Tagen

Geschrieben von M. Lieber, Bilder von H. G. Heck.

Um die neue Bibliothek gebührend zu feiern, hatte sich das Gymnasium Birkenfeld etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Für die Jahrgangsstufen 5 bis einschließlich 12 wurden Autoren nach Birkenfeld eingeladen, damit diese aus ihren Werken vorlasen.

Collage

Von den sieben Autoren waren sogar drei ehemalige Schüler des Gymnasiums vertreten, die hier ihr Abitur gemacht hatten: Heike Abidi, Frederik Jötten und Björn Schmidt. Ein weiterer Autor, der aus dem Kreis Birkenfeld stammt, war Tim Julian Schneider. Aber auch die Autoren ohne Lokalkolorit, Jochen Till, Harald Kiesel und Dirk Reinhard, kamen gerne und begeisterten die Kinder mit ihren Werken. Ob nun Pubertätsprobleme, Fußballgeschichten, die Edelweißpiraten oder eine Bücher-Show: Für jeden Geschmack war etwas dabei. So lernten die Schüler und Schülerinnen nicht nur die neuen Räumlichkeiten der Bibliothek kennen, sondern kamen sogar in Kontakt mit „waschechten“ Autoren. Schüler und Lehrer sind sich einig: Die Aktion war ein voller Erfolg!