Die Kleinsten waren die Größten!

Geschrieben von S. und T. Holzbach.

Orientierungsstufenschüler erfolgreich am „Tag der Mathematik“

Am Samstag, den 2. Juli 2016 besuchten 47 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Birkenfeld den „Tag der Mathematik“ an der Technischen Universität in Kaiserslautern.

TagderMathe03

 

Nach der Eröffnung im Auditorium Maximum stellte sich jeder sein eigenes Programm aus dem vielfältigen Angebot zusammen: bei einer Mathe-Rallye, in Ausstellungen, Workshops und Vorträgen konnte man die Faszination der Mathematik und ihrer Anwendungen erleben. Was unterscheidet Geräusch und Musik? Warum stürzt ein Quadrocopter nicht ab? Wer außer James Bond braucht Kryptographie? Wo platziere ich am besten meine Burger-Bude? Das sind nur einige Beispiele für Fragestellungen, denen an diesem Tag nachgegangen wurde. Zusätzlich hatte man Gelegenheit, mit Studierenden, Absolventen und Dozenten ins Gespräch zu kommen.

Jeweils fünf Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5/6, 7/8, 9/10 und 11/12 nahmen als Team an dem für ihre Stufe vorgesehenen Klausurwettbewerb teil. In 90 Minuten mussten hier anspruchsvolle Aufgaben aus allen Bereichen der Mathematik gelöst werden.

Der Jubel war groß, als in der Abschlussveranstaltung unsere jüngsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer als Gewinner des Orientierungsstufenwettbewerbs verkündet wurden. Stolz nahmen Lucas Haupenthal (6a), Anna-Lena Saar (6b), Leonie Schunck (6c), Sarah Kupke (6d) und Kristina Wolf (6d) ihren mit 250 € dotierten 1. Preis entgegen, gestiftet vom Freundeskreis der TU Kaiserslautern.

TagderMathe04

Im Anschluss gratulierte Schulleiter OStD Dietmar Fries den Preisträgern und bedankte sich bei allen Mitfahrern, dass sie so bereitwillig einen schulfreien Tag für die Mathematik „opferten“.

Mitgesponsert wurde die Fahrt vom Förderverein des Gymnasiums Birkenfeld.