Schulfußball

Geschrieben von A. Schulz incl. Bild (9c).

Am 19.04.2016 machten wir uns mit der Mädchenschulmannschaft auf den Weg nach Altenglan bei Kusel, um gegen die dortige Realschule zu spielen. Unser Team bestand  aus Schülerinnen der 9. Und 10. Klassenstufe (gemeldete Jahrgänge 2000-2003).

Fussball

Nach ausgiebigem Warmmachtraining mit unserem Coach Herrn Morsch, waren wir bereit zu kämpfen.

Es gelangen uns schon nach wenigen Minuten erste Torschüsse. Dank der Hilfe einer gegnerischen Spielerin, die von Melina „Milka“ Ohlmann angeschossen wurde und der Ball dadurch ins Tor ging, konnten wir in Führung gehen. Aus einem Konter heraus entstand unser nächstes Tor und somit konnten somit unsere Führung ausbauen. Nach der Halbzeit verkürzten die Mädchen aus Altenglan zuerst auf 2:1 und dann auf 2:2 Unentschieden. Unser Ehrgeiz packte uns und kurze Zeit später schoss uns Sara Mattick wieder in Führung. Kurz vor Spielende machte Melina „Milka“ Ohlmann unseren Sieg perfekt: 2:4. Dies war auch gleichzeitig das Endergebnis. Die Freude war groß. Wir feierten unser Weiterkommen noch ausgelassen.

0:1 Eigentor, 0:2 Melina Ohlmann, 1:2 k.A., 2:2 k.A., 2:3 Sara Mattick, 2:4 Melina Ohlmann

Am 02. Mai 2016 stand uns das nächste Turnier in Bernkastel-Kues bevor. Schon als wir die anderen Mannschaften beim Warmmachen beobachteten, war uns klar, dass es kein leichtes Spiel für uns werden würde. Unser erstes Spiel bestritten wir gegen das Gymnasium aus Prüm. Spielerisch waren wir ein bisschen besser, konnten jedoch nicht den nötigen Treffer erzielen. Wie erwartet blieb es bis zur Halbzeit bei einem torlosen 0:0. Nach der Pause und einer motivierenden Ansprache von Herrn Morsch, hatten wir wieder Spaß am Spiel. Unsere Chancenverwertung wurde aber leider nicht besser. Unsere Gegnerinnen hatten Glück und konnten kurz vor Schluss in Führung gehen und das Duell somit mit 1:0 für sich gewinnen.

Das zweite Spiel gegen das Gymnasium Bernkastel-Kues, in deren Mannschat sowohl technisch, als auch spielerisch sehr gute Mädels waren, wurde noch schwieriger. Es wurde von beiden Seiten viel mit Körper gespielt, was zu vielen Freistößen führte, aus denen aber kein direktes Tor entstand. Oft wurden lange Bälle gespielt und „gebolzt“. Dennoch kamen die Prümerinnen auch aus dem Spiel vor unser Tor und konnten am Ende verdient 3:0 gewinnen.

Das Spiel zwischen Prüm und Bernkastel-Kues konnte Bernkastel-Kues mit 2:0 für sich entscheiden. Da jedes Team nur zwei Spiele hatte, mussten wir uns mit dem letzten Platz zufriedengeben, was aber nicht allzu schlimm war, da wir somit die drittbeste Mannschaft aus der Region Trier  waren. Mit diesem Erfolg stellten wir in diesem Jahr die erfolgreichste Fussballmannschaft unserer Schule.

Kader: Angelina Gräßer (9a), Ayreen Gander (9c), Anika Schulz (9c), Clara Holzbach (9d), Sara Mattick (9d), Melina Ohlmann (9d), Kim Fries (9d), Chiara Spreier (9d), Melina Leonhard (9d), Jacqueline Stephan (10d), Jana Dreher (10c)