Die GymBir-Biologen bei der Stefan-Morsch-Stiftung

Geschrieben von P. Wernitz, Bilder: P. Wernitz.

Im Februar besuchten die beiden LK Biologie die Stefan-Morsch-Stiftung. Dieser Ausflug findet nun schon fast traditionell zwischen schriftlicher und mündlicher Abitur-Prüfung statt.

Stefan Morsch03

Da unsere Abiturienten fast alle schon typisiert sind, hatten sie sich bereits ausführlich theoretisch mit der Blutzellenspende für Leukämie-Patienten auseinandergesetzt und waren interessiert, nach einer kurzen Einweisung in Gruppen an Stationen praktische Arbeiten durchzuführen.

Stefan Morsch06

Vorher gab es noch eine Führung durch die Labors, hier konnte man Gelerntes in der Praxis wiedererkennen,  wie  z. B. die Sequenziermaschinen. Nun ging es ans Blutgruppenbestimmen, PCR-Vorbereiten und Agarose-Gel-Gießen unter Laborbedingungen, wobei die anfängliche Schüchternheit bald angeregten Fachgesprächen mit den Laboranten wich.

Stefan Morsch04

Den Abschluss machte ein Vortrag des leitenden Biologen zur NGS, der Next-Generation-Sequenzierung. Dies machte uns deutlich, welche unglaublichen Fortschritte in diesem Teilbereich der Biologie zu verzeichnen sind! 

Stefan Morsch07