Ausflug nach Metz

Geschrieben von Michelle Stach & Joan Körner.

Am 6. Juni 2018 machten die Französischklassen der Klassenstufe 7 eine Tagesfahrt mit dem Bus in die lothringische Hauptstadt Metz. Begleitet wurden wir von unseren Lehrerinnen K. Wolf, A. Chapat und S. Wack.

Metz01

In Metz angekommen, mussten wir direkt den Weg zur Kathedrale auf Französisch erfragen. Es war aufregend, aber wir haben es geschafft.

Dann besichtigten wir die Kathedrale Saint-Étienne. Sie gilt als eines der schönsten und größten gotischen Kirchengebäude in Frankreich. Sandrine, unsere Reiseleiterin, hat uns viel über die Bauweise und Geschichte der Kathedrale erzählt.

Metz02Sie ist an die 40 Meter hoch und es sind 6.500 m2 Glas verbaut. Besonders beeindruckend waren die Farben der Chagall-Fenster. Dann ging es schon mit der Stadtrallye los. Die Fragen führten uns bei strahlendem Sonnenschein quer durch Metz, vom Place de la Comédie bis zum Place Saint-Louis und zurück zum Place Sainte-Croix bei der Kathedrale. Nach der Ralley hatten wir noch 2 Stunden Freizeit, um das französische Flair dieser Stadt zu genießen. Die meisten Schüler gingen zuerst Mittagessen und beim Shoppen versuchte man, sich auf Französisch zu verständigen. Das war schwer, hat aber Spaß gemacht. Alle trafen sich bei der Kathedrale und wir fuhren auch schon wieder zurück nach Birkenfeld. Im Bus wurden noch die Sieger der Rallye bekannt gegeben, Team "Macaron" ☺hat gewonnen.

Dieser Ausflug in unser Nachbarland Frankreich war ein schönes Erlebnis!