Lesescouts besuchen wieder die Grundschulen

Geschrieben von A. Werno.

Auch in diesem Jahr waren Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8 an den umliegenden Grundschulen zu Besuch, um den Drittklässlern Lust auf Lesen zu machen.
Am 23.04.2018, dem diesjährigen Welttag des Buches, übernahmen die fünfzehn Achtklässler, in fünf Gruppen aufgeteilt, an den sechs Grundschulen aus der Umgebung für eine Stunde den Unterricht. In diesem Jahr stellten sie das Kinderbuch „Kugelblitz auf Gaunerjagd durch Deutschland“ von Ursel Scheffler vor.


Im Rahmen der AG „
Lesescouts“ hatten die Schülerinnen und Schüler im Vorfeld einige der neu angeschafften Bücher der Schulbibliothek in den fünften Klassen präsentiert. Auch konnten sie an dem Basis-Workshop der Stiftung Lesen teilnehmen, der aufgrund der großen Teilnehmerzahl in diesem Jahr wieder an unserer Schule stattfinden konnte. Daran anknüpfend wählten die Schülerinnen und Schüler das Buch aus der Reihe „Kommissar Kugelblitz“ selbst aus und konzipierten die in der Grundschule gehaltene Stunde gemeinsam. Die Aufgabe, selbst den Unterricht zu leiten, nahmen die Achtklässler sehr ernst.
Die Ausbildung zu Lesescouts ist in Rheinland-Pfalz seit 2002 Bestandteil der Kampagne „Leselust in Rheinland-Pfalz“. Das Ziel der Veranstaltung besteht insbesondere darin, Impulse zu geben, wie die eigene Lesebegeisterung an andere weitergegeben werden kann. Dabei zeigte sich wieder, dass die Erfahrung, in die Rolle des Lehrenden zu schlüpfen, den Schülerinnen und Schülern große Freude bereitet.