Bericht zur Exkursion der MSS13 im Fach Bildende Kunst

Geschrieben von F. Rodens (MSS13), Bilder von H.-G. Heck.

Am 2. November unternahmen 45 Schüler/innen, anlässlich des Projekttages „Lernen“ eine Exkursion nach Karlsruhe ins ZKM.

ZKM4

Nach einer ca. 2 stündigen Fahrt erreichten wir das Museum für Kunst und Medien, kurz ZKM, in Karlsruhe, das im gleichen Gebäudekomplex wie die staatliche Hochschule für Gestaltung liegt.

Dort war eine interaktive Führung in drei Gruppen geplant, mit dem Thema: Open Codes – Leben in digitalen Welten.

ZKM1

Zuerst wurden wir in 3 Gruppen eingeteilt und bekamen jeweils einen Leiter. Dieser befragte als erstes kurz seine Gruppe, was sie sich unter Kunst in Verbindung mit Medien vorstellt und ob dieses Themengebiet schon im BK- Unterricht besprochen worden war. Dieses war jedoch Neuland und erhöhte dadurch nur die Neugier auf das, was kommen würde.

ZKM2

Die Rundführung begann in der ersten Halle mit großen Wandplatten, die digital, in unterschiedlicher Weise auf jeden Besucher reagierten und diesen in unterschiedlicher Weise verpixelt widerspiegelten. Daneben gab es ein Feld, auf dem die ungefähren Daten wie Größe, Alter und Haarfarbe analysiert wurden, was von uns ausgiebig getestet wurde. Außerdem wurde Kunst mit Morsezeichen verbunden, was man z.B. an einem blinkenden Kronleuchter erkennen konnte. Als wir auf der anderen Seite dieser Halle, die nicht nur Kunst, sondern auch Computer und Arbeitsplätze zur Verfügung stellte, ankamen, gab der jeweilige Leiter den Schülern in Zweiergruppen ein Tablet, Papier und einen Stift, um über ein Ausstellungsstück ihrer Wahl einen Kurzfilm von zwei Minuten anzufertigen. Nach insgesamt zwanzig Minuten waren diese Filme fertiggestellt und wurden der gesamten Gruppe gezeigt, mit anschließender Diskussion. Dann bekam jeder noch eine Stunden Zeit sich das ganze Museum anzusehen, das noch eine Ausstellung im Obergeschoss, eine weitere Ausstellung mit dem Namen „Radical Software- The Raindance Foundation, Media Ecology and Video Art “und eine Gameplay-Plattform beinhaltete. Als Abschluss des Tages aßen sowohl Schüler als auch die Lehrer in Gruppen in Karlsruhe zu Mittag und fuhren gegen halb 4 wieder Richtung Birkenfeld. Abschließend kann man sagen, dass der Tag überwiegend positiv wahrgenommen wurde.

ZKM3