Das Fach Informatik

Geschrieben von PX Admin.

Die Auswirkungen der Informations- und Kommunikationstechniken berühren heute nahezu alle Bereiche des Lebens. Eine Auseinandersetzung mit den fachwissenschaftlichen Grundlagen ist Voraussetzung dafür, sich in persönlicher und gesellschaftlicher Verantwortung heutigen und zukünftigen Problemen dieser Techniken zu stellen.

Die Informationsverarbeitung beeinflusst in immer stärkerem Maße das Weltbild der Jugendlichen. Gerade das Verstehen der Informatik-Prinzipien und das Begreifen der Vorgänge, welche in Softwaresystemen ablaufen, ermutigen die Jugendlichen, ihre Vernunft kritisch zu gebrauchen und maschinell verarbeitete Systeme zu analysieren und zu bewerten. Solche Fähigkeiten sind zur geistigen Beherrschung und Bewältigung einer komplexen und zunehmend vernetzten Welt notwendig.

Die Einsicht in automatisierbare Vorgänge führt zu einem besseren Verständnis des unverwechselbar Menschlichen und ermöglicht den Jugendlichen einen verantwortlichen Umgang mit der modernen Technik.

Das Fach Informatik wird an unserer Schule als Grundkurs unterrichtet.

Folgende Themengebiete werden im Laufe der Oberstufe behandelt:

1.) Softwareentwicklung

  • (Objektorientierte) Programmierung
  • Effizienz von Algorithmen

2.) Technische Grundlagen

  • Aufbau einfacher Grundschaltungen
  • Aufbau der wichtigsten Rechnerkomponenten
  • Compiler

3.) Rechnernetze

4.) Speicherung und Darstellung von Daten

  • Datenbanken
  • Web-Site
  • Kryptographie(Datensicherheit)

5.) Theoretische Informatik

  • Grenzen der Möglichkeiten (Halteproblem)

Desweiteren haben die Schüler die Möglichkeit an Workshops und Camps verschiedener Universitäten teilzunehmen, um ihr Wissensspektrum zu erweitern.