Downloadbereich und Links

Downloadbereich

 

1.      Präsentation zum Betriebspraktikum für Eltern

2.      Informationsschreiben zum Betriebspraktikum für Eltern

3.      Praktikumsvereinbarung

4.      Präsentation zum Betriebspraktikum und zur Erstellung der Praktikumsmappe für Schülerinnen und Schüler

Links

https://bsokalender.bildung-rp.de/ Offizieller Online-Kalender zur Studien- und Berufswahl mit Angeboten zu Tage der offenen Tür an Hochschulen, Berufsinformationsmessen, u.v.m.
http://www.zukunft-laeuft.de/ Allgemeine Hinweise zur Berufs- und Studienorientierung in Rheinland-Pfalz: Webseite zum Landesprogramm „zukunft läuft – kompetent in eigener Sache“ und der dazu gehörigen Handy-App

http://www.berufsorientierung.

bildung-rp.de/

Allgemeine Hinweise zur Berufs- und Studienorientierung in Rheinland-Pfalz: Webseite rund um die schulische Berufs- und Studienorientierung. Dort finden sich auch weiterführende Informationen zu Praktika, Ausbildung und Studium in Rheinland-Pfalz

https://www3.arbeitsagentur.de/

web/content/DE/dienststellen/

rdrps/badkreuznach/Agentur/

BuergerinnenundBuerger/

Berufsinformationszentrum/index.htm

Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit Bad Kreuznach

SEB

Schulelternbeirat 2017 - 2019

 Sehr geehrte Eltern,

am 19.09.2017 wurde der Schulelternbeirat (SEB) auf 2 Jahre gewählt und besteht aktuell aus 13 Mitgliedern, sowie 9 stellvertretenden Mitgliedern.

SEB2018

Unser Aufgabenbereich besteht darin, die Eltern gegenüber der Schule, der Schulaufsicht und der Öffentlichkeit zu vertreten. Der SEB soll die Unterrichtsarbeit der Schule fördern und mitgestalten.

Um Ihnen die Kontaktaufnahme mit uns, bei Ihren Anliegen und Fragen, zu erleichtern möchten wir Ihnen gerne als Ansprechpartner folgende Emailadresse  zur Verfügung stellen: 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Funktionen im Schulalltag:

Nicola Mattes          1. Vorsitzende

Bernd Stein             stellvertretender Vorsitzender

Mitglieder:

 

Martina Bleich, Cornelia Gaukler, Ute Hammes, Dominique Kaup, Martin König, Maike Lang, Frank Lehmann, Andreas Mattes, Susanne Morsch, Sabine Engel, Rita Stein

 

stellvertretende Mitglieder:

 

Mirjam Maul, Holger Gräfe, Angela Enz-Warth, Heike Wettmann, Sabine Finteis-Schneider, Daniela Schilling, Dr. Michael Knaus, Anja Meyer, Elena Rapedius

Schulausschuss:                                                        Schulbuchausschuss:

Nicola Mattes                                                             Martina Bleich

Martin König                                                              Dominique Kaup

Bernd Stein                                                               Sabine Engel

Elternvertreter für die Gesamtkonferenz:

 

Ute Hammes

Susanne Morsch

Maike Lang

Hospitationsschule

Das Gymnasium Birkenfeld ist seit dem Schuljahr 2016/2017 Projektschule im Projekt „Hospitationsschulen – miteinander & voneinander lernen“ des Pädagogischen Landesinstituts. Als einziges Gymnasium bietet das Gymnasium Birkenfeld ein Hospitationsangebot im Bereich der Sprachförderung an.

Wenn also eine Schule für sich Entwicklungsfelder in diesem Bereich erkennt, kann sie sich bei uns – nach entsprechender Anmeldung – informieren. Gemäß dem Motto des Projekts „miteinander & voneinander lernen“ erhoffen wir uns aber ebenso Feedback, das wir für unsere Weiterentwicklung nutzen wollen. So kann eine Hospitation für beide Seiten – die hospitierende wie auch die hospitierte – großen Nutzen bringen.

Über das Projektlogo unten gelangen Sie zu unserer Seite im Projektbereich `Hospitationsschulen‘ des Pädagogischen Landesinstituts, wo Sie weitere Informationen finden, u.a. darüber, wie Sie Kontakt zu unserer Schule aufnehmen.

Logo Hospitationsschule 70

Orientierungsstufe - Kooperationen

An der Gestaltung des Übergangs von der Grundschule zur weiterführenden Schule arbeiten die Grundschulen der Verbandsgemeinde Birkenfeld, Baumholder, die Realschule plus Birkenfeld und das Gymnasium Birkenfeld konzeptionell zusammen. Um den Übergang konstruktiv zu bewältigen, wurden folgende Merkmale vereinbart:

-  Elterninformationsabend

Gemeinsame Veranstaltung für die dritten Klassen im Juni (in der Aula des Gymnasiums)

-  Schülerexperten

Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6 stellen den Klassen 4 ihre neue Schule bei einem Besuch in der Grundschule im September/Oktober vor

-  Forschertag

Schüler der Klassenstufe 11 des Gymnasiums laden Schüler der vierten Klasse zu einem Experimentiertag ans Gymnasium

-  Lesescouts

Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9/10 lesen und erarbeiten während einer Schulstunde ein ausgewähltes Buch mit den Grundschülern der vierten Klasse

-  Kooperation auf Lehrerebene: 

            a  Gegenseitige Hospitationen

            b  Austausch über die Entwicklung der SuS in der weiterführenden Schule

            c  Regelmäßige Arbeitsgruppen zwischen Lehrkräften der Grundschule und der              Sekundarstufe I

Wir hoffen, uns durch diese Zusammenarbeit und den damit einhergehenden Informationsfluss best möglich auf Ihre Kinder einstellen zu können.